Gruppen und Kreise

Treffpunkt Gemeinschaft m F G

Treffpunkt Gemeinschaft - der Name ist Programm. Das Ziel dieser Veranstaltung ist, die gute Botschaft von Jesus Christus auf unterschiedliche Art und Weise den Besuchern näherzubringen. Dabei ist es uns wichtig das Programm familiengerecht und auf unsere Gäste ausgerichtet attraktiv zu gestalten. Ein Team plant das Programm und gestaltet einen entsprechenden Rahmen. Neben ansprechenden Andachten und kreativem Rahmenprogramm, wird parallel für die Kinder ein geeignetes Programm in zwei Altersgruppen angeboten. Im Anschluss daran freuen wir uns über die Möglichkeit, bei einem kleinen Imbiss miteinander ins Gespräch zu kommen und so neue Leute kennen zu lernen.

Diese besondere Stunde findet einmal im Monat um 17:30 Uhr statt.

Gemeinschaftsstunde

Die Gemeinschaftsstunde dient als zentraler Ort , wo sich Menschen aller Generationen jeden Sonntag treffen und von Gottes Wort lernen können. Durch die unterschiedlichen Referenten, Moderatoren und Musikteams ist die Gemeinschaftsstunde abwechslungsreich. Der Hauptschwerpunkt liegt aber auf der Wortverkündigung. Für die Kinder gibt es auch immer zwei Gruppen,  in denen auch Gottes Wort altersgerecht weitergegeben wird. Eltern mit Kleinkindern können gerne auch dabeibleiben oder die Video-Übertragung im Mutter-Kind-Raum nutzen.

In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass gerade die „Sonntagsstunde“ der Integrationsort für Jugendliche, Singles,  Familien und Ältere geworden ist. Das gute Miteinander prägt unsere Gemeinschaft.

Bibelstunden, Gebetskreise

Eine der wichtigsten Säulen der Gemeinschaftsarbeit sind immer noch die Gebetsstunden. Das Gebet kann auch heute noch Berge versetzen. Die Kraft, die von Gebeten ausgehen kann wird häufig unterschätzt. Wir sind froh, dass wir noch in jeder Ortschaft Gebetsstunden haben. Jede Woche treffen sich etliche Leute um für Anliegen der Mission, der Gemeinde, der Gemeinschaft und natürlich noch viele andere Bereiche zu beten. Wir müssen aber auch daran arbeiten, dass das Gebet auch wieder bei Jüngeren zu einem „Herzensanliegen“ wird. Die Gemeinschaftsbewegung war auch immer schon eine Gebetsbewegung. Das soll auch in Zukunft so bleiben.

Altbulach: Freitags 20:00 Uhr, Neubulach: Donnerstags 20:00 Uhr, Liebelsberg: Donnerstags 18:30 Uhr, Oberhaugstett: 14-tägig 16:00 Uhr

Hauskreise

In den letzten 15 Jahren entstand immer  wieder ein Hauskreis. Von Jüngeren (Alt-EC-ler) und Älteren. Warum? Weil das eine klasse Ergänzung zu unsrer großen Gemeinschaftsstunde ist. Wir lesen gemeinsam die Bibel, reden darüber, wie es uns im Alltag damit geht und beten  füreinander. Wir schätzen das persönliche Miteinander. Nun sind in der Liebenzeller Gemeinschaft im Kirchspiel 7 Hauskreise mit je 5 bis 15 Besuchern. Bei uns sind Suchende, Glaubende, einfach jeder  herzlich Willkommen.

Frauenfrühstück

Mal aus dem Alltagstrubel rauskommen, Zeit haben für sich und für andere, auf neue Gedanken kommen, mit anderen Frauen reden – und etwas Neues über Gott und seine Welt erfahren. Wir wollen diesen Bedürfnissen entgegen kommen.

Neben einem guten Frühstück erhalten Sie bei unseren Treffen ein interessantes Programm und einen inhaltlichen Impuls, der Sie ins Gespräch mit anderen Frauen bringt. Ob es um Lebens-, Erziehungs- oder Beziehungsfragen geht oder darum, ob Gott sich wirklich um unseren Alltag kümmert: die Frühstückstreffen sind so vielfältig wie die Frauen, die sie gestalten.

Schauen Sie vorbei. Monatlich einmal, immer Donnerstags 9:00 bis 11:00 Uhr. Für Kleinkinder haben wir eine Betreuung.

Wir begrüßen Sie gerne - am besten beim nächsten Frühstückstreffen!

Treffpunkt Oase (55plus)

Treffpunkt Oase ist ein Kreis für Menschen ab 55 Jahre. Seit der Einweihung unseres neuen Gemeinschaftshauses „Auf der Höhe“ im Jahr 2007 laden wir viermal im Jahr zu einer Oase Veranstaltung ein. Neben einem lockeren Vorprogramm nehmen wir uns Zeit zum Austausch bei Kaffee und Kuchen und im zweiten Teil hören wir ein Referat, das für die dritte Lebensphase besonders zugeschnitten ist. Eine Sicht des Älterwerdens ist notwendig. Das Alter ist keine Krankheit, sondern soll Verwandlung zum Positiven sein. Es ist  uns ein Anliegen missionarische Seniorenarbeit zu tun mit dem Ziel, Menschen abzuholen, zum Glauben einzuladen, sie zu begleiten, zu ermutigen, damit sie im Glauben wachsen und reifen und zur Lebenserfüllung kommen. Die Chance im Alter besteht darin, ihm von Gott her Sinn zu geben. Es würde uns freuen, wenn wir durch diese Arbeit manchem älterwerdenden Menschen eine konkrete Hilfe geben könnten. Jedenfalls sind auch Sie herzlich willkommen!

Mittendrin

Wir können nur Gott loben, wenn wir auf unseren noch „recht jungen“ Kreis blicken. Wir treffen uns seit 1. Februar 2008 regelmäßig immer Freitags in 14-tägigem Rhythmus. Unsere Planungen, Gedanken und Gebete begannen schon zwei Jahre vorher. Wir sind seitdem immer weiter gewachsen – aktuell sind wir ca. 15 bis 20 Besucher, die gerne kommen. Mittendrin steht für:

· Mitten im Leben - für 30 bis 40-Jährige

· Jesus in unserer Mitte

· Mitten unter der Gemeinschaft von Christen

Uns ist es wichtig ein Kreis zu sein, der offen ist für „Neue“, wir wollen durch unsere Gespräche über die Bibel und den Glauben eine immer tiefere Verbindung zu Gott und seinem Wort bekommen, natürlich gehören auch Grillfeste, Ausflüge, Spiel und Freude dazu! Wir sehen uns als ein Teil der Liebenzeller Gemeinschaft. In all dem sehen wir wie Gott Geschichte schreibt, Menschen bereit macht, Ideen schenkt und vor allem seinen Segen dazu gibt. IHM allein sei die Ehre!!

Frauenstunde

Wir, die Frauen vom Frauenkreis, treffen uns am letzten Montag des Monats im neuen Gemeinschaftshaus in Altbulach, Auf der Höhe. Vom Mai bis zum August abends um 20:00 Uhr. Über die Herbst- und Wintermonate, d.h. vom September bis April, nachmittags um 14:30 Uhr. Einladend ist der Raum geschmückt und der Kaffeeduft erfüllt das Haus, denn nach dem Singen und dem Hören auf Gottes Wort werden wir bei munterer Unterhaltung zum Kaffee eingeladen.

Im Sommer lädt uns der Sonnenschein zu einem gemeinsamen Ausflug ein, zu dem die Ehegatten und jeder, der sonst noch mitfahren möchte, herzlich eingeladen ist. Auch freuen wir uns über das unterschiedlich gestaltete Sommerfest, bei dem es recht lustig zugeht. 

Verschiedene Referenten, unter anderem auch Missionarinnen, verkündigen uns Gottes Wort und erzählen von ihrem Erleben aus der Mission. An Hand der Bilder machen wir oft große Weltreisen und so können wir am Missionsgeschehen teilnehmen. 

Neue Gäste sind bei uns stets willkommen und herzlich eingeladen.

Christliche Bücherstube Auszeit

Marktplatz 9, 75387 Neubulach, Telefon: 070536185

 

Öffnungszeiten:
Montag + Freitag: 9:00 bis 12:00 und 14:30 bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Samstag: 9:30 bis 12:30 Uhr

In der Adventszeit auch Donenrstag: 14:30 bis 18:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zu Gunsten des Neubulacher Fördervereins des Liebenzeller Gemeinschaftsverbands

EC steht für „Entschieden für Christus e.V.“. Basis unserer Arbeit sind die örtlichen Kinderstunden, Jungscharen und der Freundeskreis für Teenager. Abgerundet wird alles durch den wöchentlichen Jugendbund. Mit unserer Arbeit wollen wir jungen Menschen die Möglichkeit geben, sich mit den Fragen und Problemen ihres alltäglichen Lebens auseinander zu setzen. Wir möchten ihnen Orientierungshilfen auf der Grundlage biblischer Aussagen anbieten, die nach unserer Überzeugung auch heute noch top-aktuell sind. Jugendliche sollen in ihrer Persönlichkeit gestärkt und gefördert werden und dabei lernen, persönliche Fragen und gesellschaftliche Herausforderungen kreativ und eigenverantwortlich zu lösen.

Über 40 ehrenamtliche Mitarbeiter, die sich neben Schule, Studium, Beruf oder Haushalt Woche für Woche in ihrem Kreis einsetzen und viel Zeit, Kraft, Motivation und Ressourcen bereitstellen, tragen dazu bei, dass die Kreise wöchentlich durchgeführt werden können.

Wir sind die Jugendarbeit der Liebenzeller Gemeinschaft Altbulach. Das soll nicht nur durch die Benutzung desselben Hauses sichtbar werden, sondern es ist uns ein Anliegen, dass schon die Teilnehmer der EC Jugendarbeit sonntags die Zusammenkunft der gesamten Gemeinschaft kennen und schätzen lernen. Gerade in den letzten Jahren, durch das neue Haus und die Zusammenlegung der örtlichen Gemeinschaftsstunden begünstigt, konnten wir diese Integration vorantreiben. Die Jugend braucht Vorbilder im Glauben, Männer und Frauen, die mit beiden Beinen im Leben stehen, dennoch ihr „Christsein“ in Hingabe und liebevoll leben. Ebenfalls brauchen junge Leute das Gebet der älteren Geschwister. Genauso tut es auch den Älteren gut, hin und wieder von der Jugend aufgeweckt zu werden.

In der eigenen Mitgliederstruktur des EC’s können wir in jungen Jahren lernen, Verantwortung zu übernehmen, Dinge auszuprobieren und Strukturen zu leben.

Besuchen Sie auch die Homepage des EC-Altbulach!